AN KURT WANSKIS GRAB 

Als wir kamen, warst du schon da.
Uralter Berlinischer Adel
mit zerrissenem Strumpf und schon manchen Zahnes bar.
Ein hagerer Ritter ohne Furcht und Tadel

aus Glienickes lieblich verkommener Flur.
Ein Markthallenkind, geschult in besonderen Heimen,
ein Zögling der Hospitalskultur,
der früh schon verlernte das Weinen.

Du hast das Lachen gelernt
und zu reisen in deinen Gedanken.
Du warst nie am Meer. Hast dich nie entfernt
aus der Mauerstadt und kanntest doch keine Schranken.

Als wir kamen, warst du schon da
und hattest uns manches zu lehren.
Wie die fernste Ferne ist sehr nah
und was für ein Frevel es ist, sich zu beschweren

über das Blei in den Schuhen der Zeit,
da sie doch munter tickte in deinen Uhren.
Wie man sich ohne Hartsinn und Verdrossenheit
erwehren kann der Macht der Lemuren.

Wie Herzen verarmen, wenn ihnen der Singsang fehlt,
der Tanz und Harmonikaklänge,
wie jede Stunde doppelt zählt,
in der helles Gelächter weitet die Enge.

Daß man der Welt ins Angesicht
nicht tritt ohne Schmuck, Hut und Orden
Daß der wahre Mann ein Verehrer der Frauen ist
mit Pfiffen, mit Kußhand und Worten.

Wie schwer das Geld in kleinen Münzen wiegt,
wie leicht in Dividenden und Papieren,
wie belebt man die Welt im Kopfstand sieht,
wenn wir den Überblick verlieren.

Was Schrott, Flaschen und Gläser für Schätze sind,
wenn sie sammelt ein wirklicher Kenner.
Was die Welt an Schönheit gewinnt,
wenn sie gemalt wird von Männern

wie dir. Mit sicherer Hand
und freiem Strich, mit verzückten Kinderaugen
ließt Palmen du wachsen im märkischen Sand
ließt Löwen spazieren und Pfauen.

Nun stehen wir, schon manches Zahnes bar,
um deine Asche Spalier. Du bist vor uns gegangen.
Kommen wir nach, bist du schon da,
und die Mundharmonika wird uns empfangen.


 
---
veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von
Bernd Max Wagner
7.12.2012
 
2 von 23 ·  Index



Autor
Bernd Wagner 
Datum
2012-10-05 
Quelle
Bernd Wagner, Schriftsteller und Publizist 
Notizen/Korrekturen

edit comment
Anti-Spam-Check
Antispam Code
type in the letters: